Der Weg zurück in meinen Körper

Eigentlich bin ich gerade im Urlaub und wollte diesmal bewußt nichts machen was mit weil du schön bist zu tun hat.  Und nun sitze ich hier mit meinem Handy und wische über  die Tastatur. Geht immerhin schneller als tippen. Eventuelle Fehler die sich mit dem Handy ja so gerne einschleichen werden später korrigiert.

Warum schreibe ich jetzt eigentlich? Ich denke viele Menschen haben nach einer Krebserkrankung ein „Körper Thema“. Man hat das Vertrauen in den eigenen Körper verloren.  

mehr »»

Der Tag an dem ich mich verlor um mich wieder zu finden.

Heute vor drei Jahren sagte eine Ärztin zu mir, dass ich Brustkrebs hätte. Meine Welt löste sich Stück für Stück auf. Menschen gingen und was noch viel wichtiger war, alte Verhaltens- und Gedankenmuster verabschiedeten sich. Zunächst fühlte sich dies wie das Ende der Welt an. Man scheint sich gar selbst aufzulösen. Gekoppelt mit einer Todesangst. Man scheint ganz unten im Tal angekommen zu sein und weiß nicht ob man die Kraft hat den Berg zu erklimmen oder ob es einem überhaupt vorherbestimmt ist diesen zu besteigen. Jede geglaubte Sicherheit löst sich auf. Man steht in einem Nebel und sieht nichts mehr.

mehr »»
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: